Magazin Artikel veröffentlichen »
Ein spanischer Klassiker kehrt zurück

VIDEO: Ein Video zu diesem Artikel gibt es hier »
(04.04.2013) Seit 1991 ist der Toledo das bekannteste Modell der spanischen VW-Tochter Seat. Die
Limousine überzeugte mit den ersten beiden Generationen bis 2004 Hundertausende von
Kunden. Doch die dritte Generation wartete mit einem komplett neuen Karosserie-Konzept
auf. Die Steilhecklimousine sollte gleichzeitig Limousine und Kombi sein. Das Modell floppte
und verschwand 2009 vom Markt. Nach dem formalen Exzess des Vorgängers besinnt sich
Seat beim neuen Toledo alter Werte. Der Toledo ist tot! - Es lebe der Toledo.

Vier Jahre nach dem Auslaufen des Vorgängers ist der er jetzt zurück auf dem deutschen
Markt: der Seat Toledo. Doch mit der etwas gewöhnungsbedürftigen Form des Toledo 3 hat
der Neue nichts mehr gemein. Mit frischem Design, das das Thema Stufenheck knackig neu
interpretiert, ist er Vorreiter des aktuellen Limousinen-Trends. Was er mit dem Vorgänger
teilt, sind vor allem großes Platzangebot gepaart mit hoher Variabilität des Innenraums.
Bei der Gestaltung der Form haben die Designer viel Wert auf einen dynamischen Ausdruck
gelegt: Straffe Linien und knackige Proportionen kaschieren geschickt den riesigen
Innenraum. Vor allem der variable Kofferraum, der bei umgeklappten Rücksitzlehnen fast
1500 Liter schluckt, erreicht Kombi-Format.
Im Inneren finden sich viele Teile aus dem VW-Konzernbaukasten. Alles ist von hoher
Qualität und sauber verarbeitet. Die Siebengang-Automatik funktioniert perfekt, nur eine
Start-Stopp-Schaltung für den Stadtverkehr fehlt.
In Fahrt ist der Toledo dann wieder ganz Seat. Sportlich-straff ist das Fahrwerk ausgelegt,
Komfort stand nicht ganz oben im Lastenheft. Dafür Dynamik, was man an der vorbildlich
direkten Servolenkung spürt. Unser Testwagen war mit einem 1,4-Liter Benzinmotor
ausgerüstet, der dank Turbo-Aufladung und Direkteinspritzung sowohl stark als auch sparsam
ist. Brei gerade mal 5,8 Litern liegt der Normverbrauch. Da bleibt im Alltag kein Wunsch
offen. Ab 13 990 Euro ist der Toledo ab sofort zu haben.
Diesen Artikel kommentieren »
Weitere aktuelle Themen:
Mit wenigen Handgriffen zum perfekten Make up
Käpt'n Knopf: Der Palstek
Putzen mit Cola & Co.: Haushaltstipps mal anders
Fisch grillen - aber richtig
Trinkende Mütter – Gefahr Alkohol in der Schwangerschaft
Artikel Archiv
[ Nach oben ]  
Startseite | Registrieren | Hilfe | Suche | Forum | Jobs | Logos / Werbemittel | Endless Fantasy als Startseite
Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Jugendschutz | Impressum | Unangemessenen Inhalt melden | Ihre Werbung auf Endless Fantasy

© 2017 Silver Fox IT Services UG (haftungsbeschränkt) - Alle Rechte vorbehalten - Endless Fantasy ist eine eingetragene Marke.