Forum
  Allgemeines
News/ Politik » Sarazzin und seine Äußerungen.... wie seht ihr sie???
Diskussions-Beitrag:
Turbohesse
Pro-Poster
Posts: 1145



Verfasst am 29.08.2010 um 20:22 Uhr

Hier mal ein Link zu einer kleinen Sprüchesammlung von Herrn Sarazzin. Ich muss gestehen, dass ich ihm in vielen Punkten Recht geben muss! Nur drückt er sich meist auch etwas daneben aus....aber was sagt ihr zu seinen Zitaten??? Los gehts:

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/umstrittene-thesen-wie-bundesbanker-sarrazin-deutschland-aufmischt;2159144#bgStart

Fortschritt ist nur möglich indem man intelligent gegen die Regeln verstößt ________________________________________ _______________________________________ Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

Kommentare:
#147 von:
Hubert Fahr

Verfasst am 21.02.2013 um 21:47 Uhr

Wenn man jemanden hasst, darf man nicht über ihn reden. Nur so kriegt man ihn tot.

Ein absolut unvernünftiger Spruch.

Wer so einen ungeübten Charakter hat, dass er fähig ist, jemanden zu hassen, der sollte mal bei mir vorsprechen und um eine Verhaltenstherapie bitten.

So einen extremen seelischen Defekt zu haben, bedarf der therapeutischen Hilfe.
Wer so einem Charakterkrüppel keine Therapie gewährt, wenn er dazu fähig ist, sollte wegen unterlassener Hilfeleistung mal in Anspruch genommen werden.

Wer dann auch noch so ein armseliges Selbstbewusstsein hat, dass wenn er zum Hassen fähig ist, Angst hat über den, den er meint, hassen zu müssen, zu reden, weil er eventuell damit mit dem Gehassten konfrontiert werden könnte, der sollte mal so oft und so intensiv beten, dass Gott ihm wenigstens so viel Selbstsicherheit schenkt, dass er keine Angst mehr vor einer Gegenüberstellung oder einem mündlichen oder schriftlichen Dialog hat.

Wenn so ein Mensch als Lösung seiner Schwierigkeit, das Totkriegen eines Objekts des Hasses propagandiert, dann zeugt das davon, dass er sich die Diktatur des Hasses verinnerlicht hat und, weil er ja seit dem Ende des erbärmlichen Versagers und Taugenichts, mit Namen Adolf Hitler, nur noch vom Gesetz her die Erlaubnis hat, einen Gehassten totzuschweigen, dass es ihm nicht so recht behagt, dass er sich mit dem Minimum an Aggression gegenüber Andersdenkenden zu seinem Leidwesen begnügen muss.

Was natürlich auch bei so öffentlichen Monologen sein kann, das ist, dass er alles nur schauspielert und meint, sich genau richtig zu verhalten, aber das Gesagte gibt nicht sein wirkliches Denken wider.
Dann aber unterscheidet er sich nicht wesentlich von jemandem, der öffentlich verkündet, dass es einer Endlösung für bestimmte Arten von Menschen bedarf, um später zu behaupten, dass ja alles gar nicht so gemeint war.
Schwachsinniges und verdrängtes nationalsozialistisches Gedankengut, das im Nachhinein zum Zwecke der Überheblichkeit und zur Kompensation eines Minderwertigkeitsgefühls geäußert wird.

Das ist übrigens diese Ideologie, die bewirkt, dass wir das ganze Elend und Leid heute auch noch auf der Welt haben.
Wenn mich jemand hasst und redet deswegen nicht über mich, hat er keine Chance, mich dadurch totzukriegen.
Das beweist doch auch schon den Denkfehler in seiner Aussage.

Wenn er mich hasst, und schweigt mich tot, dann wird er irgendwann, und wenn es kurz vor seinem Tode ist, sich seiner verdrängten und quälenden Gedanken bewusst werden.

Symbolisch gemeintes Totschweigen ist natürlich besser als Hand anzulegen, um jemanden zu töten, das muss man der Gerechtigkeit wegen ihm zugutehalten.

Totschweigen ist der Versuch, eine Seele zu töten.
So etwas ist normalerweise dem Teufel vorbehalten.
Ob der Teufel sich in seinen Körper eingenistet hat, kann schon sein, lässt sich aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht beweisen.
Im Zweifel ist einfach nur anzunehmen, dass er nicht genug Intelligenz besitzt, um etwas Vernünftiges von sich zu geben.
Mit solchen Menschen umgeben sich die Medien ja gerne, weil dadurch das Intelligenzdefizit der Journalisten nicht so offensichtlich wird.
#146 von:
Turbohesse
Pro-Poster
Posts: 1145



Verfasst am 15.04.2011 um 23:41 Uhr

@ 164

Alle doof nur ich nicht..... diese Schiene ja?? ^^

meine Meinung dazu: FAIL xD

Fortschritt ist nur möglich indem man intelligent gegen die Regeln verstößt ________________________________________ _______________________________________ Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

#145 von:
-Rabauke-

Verfasst am 09.01.2011 um 18:32 Uhr

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,738524,00.html

da sieht man mal wie wir uns unterwerfen. Aus Angst vor Islamisten und deren Terror.

Das ist momentan der Anfang dann wird es zu normalität und dann passt sich die westliche Welt komplett dem Islam an.

Und die politisch korrekten Gutmenschen machen nur die Augen zu und lassen einfach mal passieren. Was kommt das kommt

Prost Mahlzeit
#144 von:
-Rabauke-

Verfasst am 09.01.2011 um 17:04 Uhr

@ cybernetic

Du meinst das wir zuviel TV schauen und wir die Islam Hetze annehmen. Der Großteil der Medien ist "Links" gerichtet und und es kommen sogut wie keine Islamkritische Berichte. Weder im TV noch in Tages und Wochenzeitungen. Und die wenigen Berichte die das Thema aufgreifen sind nicht Islamkritisch sondern neutral dargestellt.

Du meinst wir sollen überlegen wie das Christentum entstanden ist. Das war lange Zeit vor heute. Früher waren die Menschen auch etwas anders als heute was Religion angeht zumindest die nicht Muslime.
Bei den nicht muslimischen Religionen hat sich einiges getan mit der Zeit im gegensatz zu dem Islam.

Da wird noch immer versucht alles einzunehmen. Da gibt es noch immer Ehrenmorde, Steinigungen, keine geschlechtliche Gleichberechtigung etc.
Es ist einfach eine gewaltbereite Kultur die nicht in unsere christlich/jüdische Kultur reinpasst.

Das Video was Loki gepostet hat #158 schaut euch mal an.

Und das auch:
http://www.youtube.com/watch?v=bANXFytPQUA
#143 von:
-Rabauke-

Verfasst am 08.01.2011 um 23:03 Uhr

Es wird hier immer wieder angesprochen es geht nicht um Religion. Zumindest in den ersten Beiträgen.

Das sehe ich ganz anders. Es geht um Religion. Um den Islam.

Der Islam ist nicht nur einfach eine Religion sondern eine politisch religöse Sache. Ich kenne kein nicht moslimisches Land wo Ehebrecherinen zur Steinigung verurteilt werden. Die Scharia ist schuld daran. Die Scharia ist kein politisches Gesetz sonder ein religöses Gesetz.
In unserer westlichen Welt gab es keine Zwangsheiraten. Die gibt es nur im Islam. Und jetzt auch bei uns.

Ich kenne auch kein christlichen Menschen der versucht anders Gläubige so zu überzeugen zu konvertieren wie es z.B. Abu Hamza (Pierre Vogel) macht.

Er spricht im Internet Haßpredigen gegen anders gläubige und im TV redet er nur von der friedlichen Religon. Ein deutscher Haßpreiger erster Güte.

Die islam Reliegion wird erst friedlich wenn sie alles haben.

Man sieht es ja in Ägypten aktuell, in Israel wir seit Jahren gegen Juden gekämft weil es das einzige nicht Muslimische Land ist in der Region ist. Der Islam will einfach alles und jeden islamisieren.

Multi Kulti wie es in der BRD GmbH ach so toll war vor Jahren wird sich zuerst in den Großstädten und dann auch weiter auf das ländliche Gebiet zu einem "Bürgerkrieg" entwickeln ausser wir nehmen politisch korrekt die andere Kultur soweit an das uns das alles egal ist.

Mir ist es nicht egal. Ich bin weder rassistisch noch ein Nazi aber ich stehe zu meiner Islamkritischen haltung.
Weil ich will die westliche christliche Abendlandkultur nicht verlieren will


Passend zum Thema noch link vielleicht wacht der ein oder andere mal auf

http://www.pi-news.net/2011/01/haendeschuetteln-unter-todesstrafe/#more-171308

Erst da bald bei uns

Der Islam ist ein Gefängnis für den Geist. Er macht krank und er forciert das Kranke
#142 von:
<Son of Od!n>

Verfasst am 19.11.2010 um 19:49 Uhr

Ich geb dem Herrn Sarazin absolut recht..... ich steh dazu!!!!

Klar ist das nur eine Verallgemeinerung und klar gibt es Ausnahmen doch im großen und ganzen hat er vollkommen Recht....
#141 von:
sebih1982
Noob
Posts: 4

Verfasst am 19.11.2010 um 18:22 Uhr

ich finde es suber solten mer so leute geben die es sich traun und ihre meinung f´rei raus sagen nur man sollte nich nur den juden die schuld oder sonstiges gebn
#140 von:
Denton
Lamer
Posts: 133

Verfasst am 19.11.2010 um 14:29 Uhr

Er hat alte Zahlen und meint alle Ausländer. Gibt aber auch in Deutschland ähnliche Probleme

habe einen 100 € Fahrrad Neumann Gutschein (in Brilon) brauche ihn aber nicht. Würde mich freuen wenn mir den einer Umtauschen könnte. Bin auch bereit ein paar € runter zu gehen, damit es sich auch lohnt^^. # # http://s18.bitefight.de/c.php?uid=57413

#139 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 05.09.2010 um 10:43 Uhr

@twisbraken: Ich kenne diese Geschichte und auch die Zweifel. Zu Abraham gibt es noch zu sagen, dass auch Mohammed ein KInd Abrahams ist. Daher spricht man beim christlichen, juedischen und mohammedanischen Glauben auch von " Abrahamitischer Religion". DEnnoch hat dies absolut nichts direkt mit der Genetik zu tun oder siehst du Adrock von den Beastie Boys, Burt Bacharach, Bob Dylan, Kirk Douglas, Heinrich Heine, Franz Kafka, Ilja Richter, Gustav Mahler, Steven Spielberg oder Billy Wilder und Oliver Polak oder zig anderen, weniger Prominenten direkt an, dass sie Juden sind und wenn ja, woran erkennst du das?

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

#138 von:
twiArsbrAken

Verfasst am 05.09.2010 um 05:49 Uhr

@Hunter Rose

der name "jude" stammt aus dem hebräischen "jehudi" - bewohner jehudas

"jude" steht sowohl als synonym für das volk, als auch für die anhänger des jüd.glaubens.
sie stammen angeblich von abraham ab ,haben aber soweit mir bekannt ist ,keine verwandtschaftliche beziehung zu den schlümpfen. jakob und seine zwölf söhne,die zwölf stämme israels, auch schonmal gehört?
doch wird von bibelforschern die israeliten-geschichte stark angezweifelt,
besonders der auszug aus ägypten.

#137 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 05.09.2010 um 01:43 Uhr

@Loki: Natuerlich gibt es verschiedene Gene die fuer Hautfarbe und dergleichen verantwortlich sind, aber Gene haben wenig mit Religion zu tun. Woran erkennt man bitte einen JUden? Diese Menschen gibt es ueberall auf der WElt. Es gibt schawrze Juden, Weisse, Juden in Osteuropa und in den USA und diese Angehoerige eines Glaubens sehen also alle gleich aus oder wie? Noch mal zum Verstaendnis, es geht hier nicht um Hautfarbe oder Klimazonen, sondern um Religion und diese soll also genetisch bedingt und Erkennungsmerkmal sein. Krummnase und verschlagener Blick von den Propagandaplakaten des Dritten Reiches oder wie?
Wenn ich jetzt also zum juedischen Glauben konvertiere, aendern sich bestimmte Gene und mir wachsen Schlaefenlocken? Gene haben nichts mit Religion zu tun, ebensowenig stehen sie im direkten ZUsammenhang mit der Intelligenz.


Also ich kenne auch keinen einzigen Tuerken der zweiten und dritten Generation der kein Deutsch spricht. Dafuer weiss ich von einigen, dass sie kaum noch tuekisch sprechen koennen.

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

#136 von:
weeak!
God of Noob's
Posts: 39

Verfasst am 05.09.2010 um 01:25 Uhr

wo gibts n das, dass einige zuwanderer nach 2,3 generationen noch nicht deutsch sprechen?
ich bitte euch, das ist einfach populistischer schwachsinn, der auf fehlenden tatsachen und grundsätzlich nur auf vorurteilen beruht. minimale ausnahmen, nicht wert irgendwie erwähnt zu werden..

ich kann auch nicht verstehen, dass so erschreckend viele leute der meinung sind, dass dieses "problem", was ja wohl so viele von euch mit den zuwanderern tag ein, tag aus haben, so präsent und allgegenwärtig wäre, als dass diese diskussion ueberhaupt eine daseinsberechtigung hätte.

und so sachen, dass zuwanderer, minderheithen grundsätzlich weniger intelligent wären usw, ekelaft. so eine oberflächliche angehensweise zeugt einfach vom wert dieser ganzen debatte...

worauf er auf kurz oder lang hinaus will sollte klar sein, wert hat ein mensch nur noch, wenn er wirtschaftlich zu leisten fähig ist.

die entwicklungen der letzten 65 jahre schaffen sich momentan ab, sonst nichts. - wobei er da mit seinem titel doch etwas recht behält ;)
#135 von:
orwell`s animalfarm
Gelegenheits-Poster
Posts: 376

Verfasst am 04.09.2010 um 15:22 Uhr

von der Beschreibung der Vererbung und dem Gen abgesehen, hat er vollkommen recht.

In jedem Land müssen Menschen mit fremder Herkunft und Pass bestimmte Kriterien sofort erfüllen.
Sprache, Ausbildung sind Voraussetzung für eine Aufenthaltsbedingung. Integration ein MUSS!

Wer hier in der 2 und 3 Generation noch nicht deutsch spricht und keiner offiziellen Arbeit nachgeht, muss raus.
Das ist so in allen Ländern und nur wir hier diskutieren darüber.

Den Sarazzin nun auch noch zu feuern und aus der Partei zu werfen, nur weil sein Buch nicht diplomatisch genug erscheint, ist eine Frechheit.

Wir leben hier in einer Demokratie und jeder darf seine Meinung, egal ob richtig oder falsch, äußern.

Herr Sarazzin sollten man danken, denn nun wird das Thema endlich wirklich einmal diskutiert.

Bitte: sachlich bleiben und nicht beleidigen ;-)

#134 von:
Maulwurf1987
Noob
Posts: 4

Verfasst am 04.09.2010 um 12:32 Uhr

In manchen Sachen liegt er echt daneben! Aber in vielen Dingen hat er Recht! Warum können hier ((EINIGE)) immer noch nicht in der dritten Generation richtig deutsch sprechen??? Fahrt mal in die nordischen Länder, oder Kannada! Da gibt es keine Hilfe! Entweder integriere ich mich selber, oder muss gehen! In anderen Ländern gibt es kein Hartz4! Ob Deutsch oder anderer Herkunft, solche gehörten in Steinbruch zum Steine kloppen! Dann wissen die auch mal, was Arbeit ist! Und ich meine nicht die, die auf Grund ihres Alter oder anderer Sachen nichts bekommen!
#133 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 04.09.2010 um 11:29 Uhr

@136: So schwachsinnig ist der Vergleich gar nicht. Es ist ein, ueber die Migrationsdebatte, hinausgehender Gedanke. Sarrazins Buch ist ja in erster LInie, auch wenn es einigen hier nicht aufgefallen sein mag, ebenfalls ein Buch zur wirtschaftlichen Lage der Nation. Im Zuge von Hartz4 und Co. teilt Sarrazin die Welt in Deutschland in wirtschaftlich wertes und unwertes Leben auf. In Gewinner und Verlierer. Dahingehend war mein Post (124) als Frage angelegt. Der Text ist natuerlich leicht ueberspitzt, so wie es Sarrazin ja auch angeblich zu tun pflegt. Dieses Stilmittel, in dem die FRage verpackt ist, bezeichnet man auch als (feine) Ironie. Fuer viele Deutsche nicht unbedingt erkennbar.

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

#132 von:
Jigsaw89
Rookie
Posts: 51



Verfasst am 03.09.2010 um 17:56 Uhr

#124 Der vergleich ist schwachsinnig. Sorry aber was haben den die behinderten Menschen damit zu tun? Sie haben einfach nicht die wahl.
Es geht hier doch um leute die die Wahl haben, um gesunde Menschen die es aus freiem Willen ablehnen zu arbeiten und vom Staat Sozialleistungen beziehen. Die somit auf Kosten aller Leben.
Ob deutsche oder nicht ist egal, das man sich darüber aufregt ist wohl mehr als verständlich.

...

#131 von:
holygun
Forenbesucher
Posts: 293

Verfasst am 03.09.2010 um 17:14 Uhr

hat meine volle unterstützung.alleine schon das zusammenbrechen unserer politischen klasse,merkels kritik an einem buch,das privat veröffentlicht wurde,und bundespräsident wullff´s ansprache an die bundesbank, haben nichts mehr mit demokratie zu tun. dieses widerliche gespielte empörungsgeheuchel.pfui teufel,spätestens jetzt muss der bundesbürger erkennen,das seine meinung im käuflichen politikkartell der etablierten hochverräter( meine persönliche meinung), nichts mehr wert zu sein schein.wie kann z.b eine partei,die bei 27 % daherdümpelt,sich selber "volkspartei" nennt,die eindeutigsten umfrageergebnisse die es je bei politischen themen in deutschland gab,so in den wind schlagen ? es gibt bisher nicht eine einzige veröffentlichte umfrage,in der sarrazin und seine thesen nicht haushohe zustimmung bekommen haben.meine hochverehrten demokraten---
NEHMT DAS ZUR KENNTNIS,HANDELT NACH DES VOLKES WILLEN,ODER IHR BRAUCHT EUCH NICHT ZU WUNDERN,WENN DIE BEVÖLKERUNG DIES LEIDER GOTTES IRGENDWANN SELBST MACHT !!!!
ES IST EURE AUFGABE DIE INTERESSEN DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG ZU VERTRETEN,IHR HABT EINEN EID GESCHWOREN ZUM WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES ZU HANDELN.DIESES HAT EINE KLARE MEINUNG ZU DER THEMATIK.IGNORIERT IHR DAS WEITER,HABT IHR NICHTS MEHR AN DEN VOLLVERSORGENDEN TRÖGEN DES STEUERZAHLERS ZU SUCHEN.
#130 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 01.09.2010 um 15:06 Uhr

Zu den unangenehmen Seiten gehoert aber bspw unter anderem auch die Wirtschaftskrise. Warum greift Herr Sarrazin nicht die Deutsche Bank an, die Milliarden verzockt hat? Fuer diese kriminellen Machenschaften wird der steurezahlende Buerger zur Kasse gebeten. Warum kein Wort davon? Nee, es ist halt gemuetlicher und effektiver in billigster Manier auf Randgruppen einzuschlagen. Erzeugt auf jeden Fall einen Pawlowschen Reflex und gleichzeitig versaut man es sich nicht mit den Großen....

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

#129 von:
YS-99
Rookie
Posts: 104

Verfasst am 01.09.2010 um 12:32 Uhr

:)
#128 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 01.09.2010 um 12:22 Uhr

Der Reporter frage einen aelteren Menschen: "Was glauben sie ist das richtige Alter fuer KInder, um mit Text konfrontiert werden?" Daraufhin kriegte er diese Antwort.

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

#127 von:
YS-99
Rookie
Posts: 104

Verfasst am 01.09.2010 um 12:16 Uhr

@ Hunter Rose

können sie mir erklären was sie damit meinen ???
#126 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 01.09.2010 um 12:02 Uhr

Lach.. ."....unter 12 nicht"

Großartig .)

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

#125 von:
YS-99
Rookie
Posts: 104

Verfasst am 01.09.2010 um 11:59 Uhr

da schreibt er mir ...

@ _YASSER_
glaubst du alle deutschen sind so?
und glaubst du alle muslime sind nicht so?! .............

also ich kenn mein onkel der hat ne computer firma mein cousin hat´n gold laden ein adnerer bekannter libanese is sänger mein kleiner bruder is berufssoldat ein anderer bruder betriebsbeirat vorsitzender in einer firma !!! alle meine geschwister haben eine abgeschlossene aussbildung :) und nebenbei betreiben wa noch 2 geschäfte..

verstehe dann nicht wie alle gleich sind .. eure meinnung ergibt irgendwie keinen sinn ;)


isst du denn kein obst oder gemüse ??
ich wette solche wie ihr sind die ersten die an der döner bude stehen ...

besser kopftuchmädchen als eine nonne !!!

auf die anderen sachen kann der nicht antworten :) weill er die wahrheit erkennt :) und hier hasste 100 dumme deutsche auf ein haufen ;)

http://www.youtube.com/watch?v=p58WuG_snMs
#124 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 01.09.2010 um 11:35 Uhr

Ich moechte mal gerne wissen, wann Sarrazins Buch zur Beseitigung der Behinderten auf den Markt kommt. Denn wenn man seinen kruden, neoliberalen und sozialdarwinistischen Thesen, in denen er die Gesellschaft in wirtschaftliches und kulturelles, wertes und unwertes und schaedliches und unschaedliches Leben aufteilt, muessten diese Menschen logischerweise auch umgehend beseitigt werden, da sie in keinem Maße einen Beitrag zur Volksgemeinschaft leisten und sich, aufgrund ihrer Behinderung, auch nur schwerlich in diese integrieren koennen.

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

#123 von:
Hunter Rose
Freak
Posts: 3349



Verfasst am 01.09.2010 um 10:18 Uhr

@holygun: Du sagst, dass sich Muslime, die sichnin diese Gesellschaft integriert haben, sich nicht ueber die Worte Sarrazins entsetzen und sich weiter fuer ihre jeweiligen Landsleute einsetzen sollten. Das mag insofern ja richtig sein, wie sie nicht selbst doch von Benachteiligungen betrofffen sind. Was aber ist mit den taeglichen Anfeindungen und Benachteiligungen, die die integrierten trotzdem erfahren? Du kannst nicht leugnen, dass "die" Deutschen daran schon beteiligt sind. Es geht hier nicht um Extreme, sondern um alltaegliche Sachen wie abwertende Blicke usw.- Ich selbst habe es schon oft genug erfahren, dass Freunde von mir in diesem "Auslaenderdeutsch" angesprochen wurden oder auf FRagen zunaechst einmal ueberraschend geantwortet wurde: "Sie sprechen aber gut Deutsch", um dann trotzdem weiter fortzufahren "Uuuuunndd waaaaas maaaacheeeen siiiieeee hiiierrr in Deeeeuuutschlaaand, geeeefaaaaeeeellt eees iiiihneeeeennn hiiieeer?" Antwort: "Ich studiere Germanistik und vergleichende Literaturwissenschaften an der Uni Bonn und lebe seit 23 hier. Ja, mir gefaellt es in Deutschland". Oder eine Szene im Zug (nicht selbst erlebt, aber trotzdem geschehen) Schaffner zu einem Farbigen: "Und, hat der Neger denn auch eine Fahrkarte oder faehrt er schwarz? "Ja, Neger hat eine Fahrkarte und Neger ist auch Staatsanwalt" So etwas nur als kleines Beispiel. Unter anderem fuehlen sich diese Leute in kleinen und alltaeglichen Situationen benachteiligt, auch wenn sie nicht direkt von Sarrazins Phrasen betroffen sind. Und das liegt sehr wohl an uns Deutschen, da muessen wir selbst etwas tun. Natuerlich mag das Bild der Muslime, das sich bei vielen im Kopf manifetiert hat, seinen Teil dazu beitragen, aber das ist keine Entschuldigung. Gerade wenn man nicht als Nazi, Rassist oder wasauchimmer fuer einem -ismus man angeblich anhaengen soll, beschimpft werden moechte, sollte man selbst abstrahieren koennen. Da haben auch wir Deutschen eine Verantwortung.

Wie gesagt, gebe ich mittleweile nicht mehr viel auf diese "erschreckenden" Berichte, obwohl ich auch nicht unterstelle, dass alles blanker UNsinn und aus der Luft gegriffen ist. Ich verlasse mich lieber auf meine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse und leiste damit einen größeren Beitrag zur Verstaendigung und Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen, als Viele, die sich nur auf bloße Berichte usw. stuetzen. Wie gesagt, spaetestens seit bei Beckmann auch andere Zahlen vorgelegt wurden, weiss ich sowieso nicht, wem ich nun Glauben schenken soll.

Biolein hat schon angemerkt, dass sich das Buch nicht nur auf Migranten stuertzt, sondern Sarrazin auch andere Gruppen anspricht. Vielleicht sollte man auch mal darueber diskutieren.
Ich bin wie gesagt kein großer Fan seiner Thesen und "problemorientierten Vorschlaege" zur Beseitigung der Wirtschafts -und Gesellschaftsdilemmata (?), was nicht zuletzt daran liegt, dass ich kein Fan des Neoliberalismus bin, der u.a. fuer die (wirtschaftliche) Situation, die wir jetzt haben, mit verantwortlich ist.

@twiArsbrAken: Ich glaube Abdul hat damit eher gemeint, dass Auslaender einen großen Anteil am Wirtschaftswunder haben, weil hier nach dem Krieg die Maenner fehlten.
Die gute alte Raiderzeit. Von Twix, da will ich nix.

“Ich hol den scheiß Blinddarm einfach raus!”

[ Nach oben ]  
Startseite | Registrieren | Hilfe | Suche | Forum | Jobs | Logos / Werbemittel | Endless Fantasy als Startseite
Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Jugendschutz | Impressum | Unangemessenen Inhalt melden | Ihre Werbung auf Endless Fantasy

© 2018 Silver Fox IT Services UG (haftungsbeschränkt) - Alle Rechte vorbehalten - Endless Fantasy ist eine eingetragene Marke.